FAQ
Einwahldaten der Internetprovider in Deutschland
Top : Support : Allgemein

Artikelnummer: 000239
Bewertung: 4.5 / 5.0 (60 votes)
Hits: 17493

Problem
Welche unterschiedlichen Internetprovider gibt es, und wie sehen die Einwahldaten der unterschiedlichen Provider aus?

Lösung
Da es unterschiedliche Internetprovider in Deutschland gibt, und fast jeder eine eigene Form der Benutzerkennung hat, sind diese hier in einer Übersicht zusammengefasst und alphabetisch geordnet. Da es teilweise verschiedenartige Zusammensetzungen der Benutzerkennungen gibt, sollten Sie die hier angegebenen Daten mit den Daten, die auf dem offiziellen Schreiben Ihres Internetproviders angegeben sind, vergleichen:



1und1:
Zusammensetzung: 1und1/ + Benutzerkennung (mit Bindestrich) (+ @online.de) oder Benutzername + @onlinehome.de
Passwort: Das von 1&1 zugewiesene Passwort

Beispiel 1: 1und1/1234-567
Beispiel 2: 1und1/1234-56@online.de
Beispiel 3: 1234-567@onlinehome.de
Beide Möglichkeiten sollen funktionieren

Anmerkung: Wenn im Kundenmenü das 1&1-Startportal deaktiviert wurde, wird der Benutzerkennung ein "D" vorangestellt, und sie sieht folgendermaßen aus:
D1und1/xxxxxxx@online.de



Alice:
Zusammensetzung: Benutzername + @hansenet.de
Passwort: Das von Alice zugewiesene Passwort

Beispiel 1 (DSL 2000): 123456789@hansenet.de
Beispiel 2 (DSL 6000): high123456789@hansenet.de

Anmerkung: Als Benutzername ist überwiegend die Telefonnummer gemeint, die Sie von Alice bekommen haben. Bei einer höheren Bandbreite als 2000, muss ein "high" vor die Telefonnummer geschrieben werden, z.B.:
DSL 2000: 123456789
DSL 6000: high123456789
Bei einigen Zugängen ist das Passwort nicht erforderlich, geben Sie in diesem Fall „alice“ (ohne Anführungszeichen) in das vorgesehene Feld ein.



AOL:
Zusammensetzung: IhrAOLName + @de.aol.com
Passwort: Das zu Ihrem AOL-Namen zugewiesene Passwort

Beispiel: maxmueller@de.aol.com



alte AOL Teilnehmer nach dem Wechsel zu Alice-DSL:
Zusammensetzung: IhrAOLHauptname + @de.aol.com
Passwort: Die ersten 8 Stellen des zu Ihrem AOL-Namen zugewiesenen Passwortes

Beispiel: maxmueller@de.aol.com



ARCOR:
Zusammensetzung: Bei ARCOR gibt es mehrere Möglichkeiten, wie die Benutzerkennung zusammengesetzt ist:
- dsl.arcor/ + arBenutzerkennung,
- Benutzerkennung + @arcor.de oder
- nur der arBenutzerkennung
Passwort: Das von ARCOR zugewiesene Passwort zu Ihrem Benutzernamen

Beispiel 1: dsl.arcor/ar1234567890
Beispiel 2: ar1234567890@arcor.de
Beispiel 3: ar1234567890

Anmerkung: Sollten Sie einen Router mit integriertem DSL-Modem einsetzen (von ZyXEL das WLAN-Modem 100 und 200), könnten sich die eingetragenen VPI/VCI-Werte in Ihrem Gerät geändert haben. Wenn Sie nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Benutzerdaten noch keine Internetverbindung aufbauen können, können Sie mit Hilfe des Artikel 85 unserer FAQ die Einstellungen zu den VPI/VCI-Werten vornehmen.



Congster:
Zusammensetzung: dsl/ + Kundennummer + @congster.de
Passwort: Das von Congster zugewiesene Passwort

Beispiel: dsl/1234567890@congster.de



Freenet:
Zusammensetzung: Realm/ + Benutzername
Passwort: PIN + Persönliches Kennwort (die beiden Kennwörter müssen ohne Trennung direkt hintereinander eingegeben werden)

Beispiel: frn0/font color="red">maxmueller

Anmerkung: Realm und PIN wird von Freenet mitgeteilt; Mitgliedsname und Passwort hat man selbst vorher gewählt.



GMX:
Zusammensetzung: GMX/ka + Benutzerkennung + @gmx.de
Passwort: Das von GMX zugewiesene Passwort

Beispiel: GMX/ka1234567890@gmx.de

Anmerkung: In manchen Fällen muss der Suffix "@gmx.de" weggelassen werden.



Hansenet:
Zusammensetzung: Benutzername ohne Erweiterung
Passwort: Das von Hansenet zugewiesene Passwort

Beispiel: maxmueller

Anmerkung: Der Benutzername wird ohne die Erweiterung eingetragen.



Lycos:
Zusammensetzung: flatrate/ oder lycos/ + Kundennummmer + Benutzername + @lycos.de
Passwort: Das von Lycos zugewiesene Passwort

Beispiel 1: flatrate/1234567890-maxmueller@lycos.de
Beispiel 2: lycos/1234567890-maxmueller@lycos.de

Anmerkung: Lycos unterscheidet zwischen Kunden mit und ohne Flatrate. Kunden mit einer Flatrate geben als Präfix "flatrate/" und Kunden ohne Flatrate geben als Präfix "lycos/" bei Ihrer Benutzerkennung ein.



NetCologne:
Zusammensetzung: nc- + Netcologne-Kennung + @netcologne.de
Passwort: Das von NetCologne zugewiesene Passwort

Beispiel: nc-xxxxx@netcologne.de (xxxxx = Netcologne-Kennung)



T-Online:
Zusammensetzung: Hier gibt es mehrere Möglichkeiten, wie die Kennung aussehen kann.
- Anschlusskennung + Teilnehmernummer + # + Mitbenutzernummer + @t-online.de
- Anschlusskennung + T-Onlinenummer + Mitbenutzernummer + @t-online.de
Passwort: Das von T-Online zugewiesene Passwort

Beispiel 1: 000568912345678901#0001@t-online.de
Beispiel 2: 00056891234567890120001@t-online.de

Anmerkung: Wenn die Teilnehmernummer 12stellig (s. Beispiel 2) ist, dann muss die Raute (#) zwischen Teilnehmernummer und Mitbenutzernummer weggelassen werden.
Nach 9 fehlerhaften Einwahlversuchen, wird bei T-Online der Anschluss bis zum automatischen/manuellen Zurücksetzen gesperrt.



T-Online Business:
Zusammensetzung: t-online-com/ + Benutzerkennung + @t-online-com.de
Passwort: Das von T-Online/T-Com zugewiesene Passwort

Beispiel: t-online-com/1234567890@t-online-com.de



Tele 2:
Zusammensetzung: Benutzername + @tele2.de
Passwort: Das von Tele 2 zugewiesene Passwort

Beispiel: maxmueller@tele2.de



Tiscali:
Zusammensetzung: tiscali/ + Benutzerkennung oder Benutzerkennung + @tiscali.de
Passwort: Das von Tiscali zugewiesene Passwort

Beispiel 1: tiscali/1234567890
Beispiel 2: 1234567890@tiscali.de

Anmerkung: Beachten Sie bitte das Schreiben, das von Tiscali geschickt wurde. Dort müsste stehen, wie Ihre Einwahlkennung auszusehen hat.



Tiscali Business:
Zusammensetzung: flatrate/ + Benutzerkennung + @tiscali.de
Passwort: Das von Tiscali zugewiesene Passwort

Beispiel: flatrate/1234567890@tiscali.de



Versatel:
Zusammensetzung: Benutzerkennung + @versatel
Passwort: Das von Versatel zugewiesene Passswort.

Beispiel: 1234567890@versatel



Web.de:
Zusammensetzung: web.de: + dsl/ + Benutzerkennung
Passwort: Das von Web.de zugewiesene Passwort

Beispiel: web.de:dsl/1234-5678-9012


Bewertung
Fanden Sie den Artikel hilfreich?

Kein passender Artikel dabei?
Stichwortsuche:

(Bitte trennen Sie Stichwörter mit Leerzeichen. Zum Beispiel: Produkt Garantie Information)